ein Blog rund um Blitzgeräte und Kunstlicht mit vielen Tipps und Anleitungen

Metz Mecablitz 40 MZ-3: starker Profi Kompaktblitz

Heute möchte ich ein weiteres Blitzgerät vorstellen: Den Metz 40 MZ-3. Hierbei handelt es sich um einen der kompaktesten Blitzgeräte mit „Vollausstattung“, die kaum Wünsche offen lässt.

Werbung


Auf diesem Blog habe ich ja bereits über meinen äußerst kräftigen Metz Stabblitz (45 CT-3) geschrieben. Es gibt in dieser Liga keine stärkere Leuchte – soweit ich weiß, auch nicht im aktuellen Sortiment der Hersteller. Jedoch ist dieser Stabblitz recht groß. Wer ein bisschen weniger an Leistung hinnehmen kann und dafür ein recht kompaktes Blitzgerät mit gehöriger Ausstattung wünscht, dem sei der Metz Mecablitz 40 MZ-3 empfohlen.

Metz Mecablitz

In diesem Artikel liste ich die wichtigsten Merkmale dieses Gerätes auf.

TTL

Mittels der TTL-Funktionalität kann die Kamera mit dem Blitzgerät kommunizieren, was einfach bedeutet: Man stelle irgend etwas an der Kamera ein und das Blitzgerät wird immer die (hoffentlich) korrekte Lichtmenge für ein gut ausgeleuchtetes Foto abgeben.

Vorneweg: Der Mecablitz 40 MZ 3 unterstützt per TTL nur alte (analoge) Kameras! Alle neueren DSLR Kameras arbeiten (offenbar?) mit einem neueren TTL-System.

*Die günstige Alternative zu Eneloop-Akkus kommt direkt von Amazon: Vorgeladene AmazonBasics-Akkus mit minimaler Entladungskurve, sehr stark: ideal für Blitzgeräte.

Anzeige

 

Möchte man diesen starken Blitz auf einer modernen Digitalkamera verwenden, so muss man am Blitzfuß den Schalter entweder auf „M“ (manuell) oder auf „A“ (Computerautomatik) stellen. Bei „M“ arbeitet man dann eben völlig manuell mit dem Blitzgerät. Bei „A“ kann man auch mit Digitalkameras automatisch blitzen, muss sich vorher aber über die sogenannte Computerautomatik informieren.

Akkus / Batterien

Verwendet werden vier handelsübliche R6-Baterien oder Akkus. Ich nutze bei meinen Blitzen ausschließlich Hochleistungsakkus, da ich nur mit diesen eine sehr schnelle Blitzfolgezeit habe. Mit normalen Batterien dauert es immer sehr lange, bis das Blitzgerät nach voller Lichtabgabe wieder bereit ist.

Auswechselbarer Blitzschuh mittels SCA-System

Der Blitzschuh des Metz 40 MZ lässt sich auswechseln! Dadurch ist das Blitzgerät selbst unabhängig von der verwendeten Kamera. Er passt sowohl z. B. auf Canon als auch auf Nikon. Stellt man den Schalter jedoch auf „M“ oder „A“ lässt sich das Gerät (egal welcher Blitzfuß unten dran sitzt) mit allen Kameras (auch Digital) auslösen. Hier bin ich aber nicht 100%ig sicher.

Manueller Modus

Dies ist ja das „Strobist Blog“. Ich benutze meine Aufsteckblitzgeräte so, als wären sie Studioleuchten. Ich arbeite mit ihnen also zumeist völlig manuell. Und hier ist der 40er MZ-3 ein sehr gut geeigneter Blitz: Er lässt sich manuell von voller Leistung in ganzen, halben oder drittel Stufen bis auf 1/256 Teilleistung herunter schalten.

Display des Blitzgerätes

Das große, beleuchtete Display des Metz Blitzes.

Leistung und Leitzahl

Die Leitzahl des Blitzgerätes beträgt 40 bei ISO 100 und bei einer Reflektorstellung (Zoom) von 50 mm. Das ist durchaus tüchtig! Eine solche Leistung erreichen nur die Top-Geräte von z. B. Nikon oder Canon. Der Mecablitz 40 MZ hat die selbe Leistung wie mein Yongnuo YN-565 EX TTL. Ich hatte das mit einem Blitzbelichtungsmesser nachgemessen. Der 40er Metz ist ca. eine 3/4 Blende schwächer als der oben kurz erwähnte, große Stabblitz von Metz.

Werbung

Schwenkbarer Reflektor

Eines der wichtigsten Merkmale von guten Blitzgeräten ist der dreh- bzw. schwenkbare Reflektor. Schauen Sie sich dieses Bild an:

Vergleich direkter und indirekter Blitz

Links wurde der Reflektor direkt auf das Motiv „gehalten“. Beim Beispiel rechts jedoch wurde der Blitzreflektor hoch zur Decke gerichtet. Auf diese Weise erhält man ein wesentlich weicheres Licht und eine viel bessere Modellierung des Motivs. Diese Methode nennt man Indirektes Blitzen.

Blitz-Zoom

Weiterhin sollten gute Blitzgeräte den Lichtkegel variieren können. Auch dies kann der kleine Metz Blitz. Es kann also der Austrittswinkel des Blitzlichtes verändert werden. Entweder man handhabt dies manuell oder man überlässt dies der Automatik, welche den Lichtkegel je nach Brennweite des Objektives automatisch anpasst. Vorausgesetzt der richtige, kompatible SCA-Blitzschuh ist unten angesetzt.

Blitz Zoom Kopf Positionen

Hier sehen Sie, wie sich ein Blitz-Zoom auswirkt. Bei engerem Winkel (105 mm) ist das Licht viel heller, leuchtet aber weniger Fläche aus. Hinweis: Bei diesem Beispielfoto wurde zur Demonstrierung des Zooms ein anderes Blitzgerät verwendet.

AF-Hilfslicht

AF Hilfslicht

AF Hilfslicht

Bei (zum jeweils angesetzten) kompatiblen Kameras lässt sich ferner ein Autofokus-Hilfslicht (AF-Hilfslicht) zuschalten: Ein solches Raster wird dann vom Blitz auf das Motiv projiziert, damit der Autofokus der Kamera blitzschnell auch im Dunkeln reagieren kann.

Computerautomatik

Dieses Blitzgerät besitzt einen eingebauten Belichtungsmesser. Damit lässt sich mit jeder Kamera die Lichtmenge automatisch steuern. Das funktioniert folgendermaßen: Man muss dem Blitz mitteilen, bei welcher ISO-Empfindlichkeit und bei welcher Blende man fotografieren möchte bzw. welche entsprechende Werte an der Digitalkamera eingestellt sind. Im Gegensatz zu TTL muss man diese Informationen händisch am Blitz übertragen. Zuvor muss der Modus „A“ am Blitz eingestellt werden. Nun fotografiert man einfach. Vorne am Gerät befindet sich eine Messzelle. Sie misst das zurück reflektierte Licht und stoppt den Blitz sofort innerhalb eines Sekundenbruchteils, wenn genügend Licht zurück reflektiert wurde. Ganz einfach.

Entfesseln des Blitzes mit einem Blitzkabel

Am Metz 40 MZ selbst befindet sich keine Buchse zum Anschluss eines Blitzkabels. Jedoch gibt es spezielle SCA-Blitzschuhe (die man ja an den Metz anstecken kann) mit Sync-Kabel-Anschluss.

Kompliziertes Display

Was ich am Metz 40 MZ-3i nicht so mag ist dessen recht kompliziert zu verstehendes Display: Man wird regelrecht bombardiert mit Informationen. Hier sollte man sich unbedingt die Bedienungsanleitung durchlesen:

Anleitung

Man kann sich die Bedienungsanleitung des MZ-3 aus dem Internet als PDF-Datei herunter laden. Ich habe jedoch keine Deutsche Anleitung mehr finden können. Hier gibt es zumindest eine in englischer Sprache als PDF.

Werbung

Preis

Diesen Metz-Blitz gibt es natürlich nicht mehr neu zu kaufen. Bei Ebay geht das Gerät so um die 30 bis 50 Euro weg.

Fazit

Dafür erhält man ein sehr starkes und reichhaltig ausgestattetes Gerät. Abstriche muss man natürlich machen, wenn man mit einer Digitalkamera die TTL-Funktion nutzen möchte. Diese funktioniert nur mit alten Kameras. Jedoch kann man auch mit der „Computerautomatik“ automatisch blitzen. Hierbei ist der Kameratyp nicht relevant. Ich mag an dem Blitzgerät besonders die kompakte Bauform. Einen kompakteren Blitz mit dieser Leistung und Ausstattung ist mir noch nicht untergekommen.

Artikeldatum: 23.07.2015 / letzte Änderung: 29.04.2016

Werbung

Momentchen – Es gibt hier noch mehr interessante Artikel:

leider noch keine Anmerkungen

Hinweis: Auch, wenn in den Texten alles sehr förmlich gehalten ist: Ich bin durchaus auch ein Freund des Dus und freue mich über Kommentare.





Gibt es Fragen, Kommentare, Kritik zu diesem Artikel?