ein Blog rund um Blitzgeräte und Kunstlicht mit vielen Tipps und Anleitungen

Kostenloses PDF E-Book: Blitz Fotografie zum Download

Der Verlag Gallileo-Design stellt auf seiner Website eine Leseprobe des Buches „Kreative Blitzfotografie“ zur Verfügung. Diese Leseprobe ist aber bereits so ausführlich, dass man sie sich durchaus mal downloaden kann.

Werbung


kostenloses E-BookIn diesem Beitrag hatte ich bereits einige Bücher vorgestellt, welche sich mit der Blitz-Technik und dem Licht beschäftigen. Hier möchte ich kurz auf eine doch sehr interessante kostenlose Leseprobe eines E-Books aufmerksam machen. Diese PDF-Probe ist aber bereits so ausführlich, dass ich beim Download zunächst dachte, ich lade mir das gesamte E-Book herunter. Das Buch heißt „Kreative Blitzpraxis“ vom Author Tilo Gockel und wird bei Galileo Design veröffentlicht. Dieser Verlag hat sich ja auf Technik- und Fotografie-Lehrbücher spezialisiert. Tilo Gockel ist ferner bekannt für die modernen Bücher „Entfesseltes Blitzen“ sowie „Just one Flash“. Immer wieder geht es (nicht nur) darum, statt sich eine riesige „Profi-Anlage“ zu kaufen, durchaus auch mit kleineren Aufsteckblitzen ein gutes Licht zu zaubern.

Blitzkochbuch"Das Blitz-Kochbuch" ist ein moderner und reich bebilderter Leitfaden für den Fotografen, welcher sich kreativ mit Blitzlicht auseinander setzen möchte - und dies mit einfachen und kompakten Aufsteckblitzen. Auf Amazon kann man einen Blick ins Buch werfen.

Anzeige

Hier kann man sich das E-Book (ausführliche Leseprobe) im PDF-Format downloaden:

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/gxmedia.galileo-press.de/leseproben/3007/leseprobe_rheinwerk_kreative_blitzpraxis.pdf

Zunächst geht es darum, was Licht überhaupt ist, wie es aufgebaut ist und wie es sich am Motiv (bzw. im Bild) bemerkbar macht. Dann wird in diesem E-Book speziell auf den Charakter des Blitzlichtes eingegangen. Es werden Lichtformer vorgestellt (mit Beispielbildern), es geht um Lichtmessung, um den Einsatz von Aufsteckblitzen im Speziellen und um bestimmte Effekte. In einem weiteren Kapitel geht es um das Portrait, um die Produktfotografie sowie um die Verarbeitung der Fotos im „Postprocessing“, also in der Bildbearbeitung. Man bekommt bereits in der kostenlosen PDF-Version viele Bildbeispiele zu sehen, was ja immer wichtig ist.

Fazit: Eine gute Gelegenheit, sich kostenlos eine ordentliche PDF-Leseprobe auf die Festplatte zu downloaden.

Artikeldatum: 7.12.2013 / letzte Änderung: 16.09.2016

Momentchen – Es gibt hier noch mehr interessante Artikel:

3 Anmerkungen bisher

Hinweis: Auch, wenn in den Texten alles sehr förmlich gehalten ist: Ich bin durchaus auch ein Freund des Dus und freue mich über Kommentare.